Heilen

Das “Erleben” von Heilungen gehört in den Bereich des Übersinnlichen. Die Gemeindemitglieder erfahren, das der gerufene Heilige Geist sich den Worten der Prediger unterwirft und auf Kommando Krankheiten besiegt werden und deshalb Kranke froher Hoffnung sein dürfen. Im begeisterten Fieber fliessen gewagte Zeugnisse, die wiederum die Begeisterung anheizen und weitere noch gewagtere Zeugnisse generieren.

Im Freudentaumel wird die Dynamik ausgeblendet. Jeder weiss, dass der Zehnte ist hier gut angelegt ist, denn jeder hat eine potentielle Aussicht auf Heilung.

Ob die Zeugnisse am nächsten Tag ohne die Dynamik noch Bestand haben weiss niemand, denn dann sitz ja wieder jeder allein Zuhause.

Die Heilungen sind genauso wenig erklärbar, wie der Zehnte, der NUR in der richtigen “Scheune” Segen generieren kann und soll.

Wer das Eine glaubt, ist wohl auch für das Andere empfänglich.

Mit dem Thema HEILUNG lässt sich locker die „Einschaltquote“ eines Gottesdienstes erhöhen, woraus schliesslich auch höhere „Werbeeinnahmen“ resultieren…

==========================================

Sind den Veranstaltern von Heilungsevents die möglichen Kollateralschäden bewusst?
Teilnehmer lassen sich im Heilungsgebet auf den Boden fallen, um sich der Bedrängung zu entziehen. Voreilige Zeugnisse entstehen durch Gruppendynamik oder Geltungswunsch.

Will ein Veranstalter seriös sein, so sollten alle genannten Zeugnisse vorher wissenschaftlich geprüft werden. Und jene Zeugnisse die sich um nachhinein als falsch erweisen müssen Widerrufen werden!

Wo sind all die geheilten Menschen? Recherchen, in jenen der Autor dieser Seite Stichproben durchführte um einzelne Zeugnisse zu überprüfen waren bisher ALLE negativ. Veranstalter blocken ab und wollen keinen Nacharbeit.
Warum diese Verschlossenheit nachdem die Kollekte eingesammelt wurde?

Zeugnisse verursachen in der Gruppendynamik GROSSE Wirkung.
Warum finden sich diese Zeugnisse nicht in Literatur und Medien wieder?

Diese Fragen bleiben für mich offen.
Antworten bitte gerne an: info@DerZehnte.ch

==========================================

Für Gott nur das Beste

Kein halbherziges Engagement!!! Vollgas voraus!
Grosser finanzieller und zeitlicher Einsatz ist von alle Mitgliedern einer Freikirche möglich und auch gewünscht.

In der Umsetzung der des Aspektes Marketing, haben die grösseren Gemeinden perfekte Homepages, bestes technisches Equipment etc.
(So manche KMU liegt hier meilenweit zurück).

Auch Heilungszeugnisse werden wirkungsvoll in Szene gesetzt. Bei all dem Aufwand für emotional mitreissende Heilungszeugnisse, warum wird nie ein ärztliches Statement zum Patientenzustand vor und nach der angeblichen Heilung dargelegt?

Wo bleibt der Wunsch nach Salomonischer Transparenz, Wahrheit und Weisheit?

Bei all dem getriebenen Aufwand, warum gibt es kaum medizinische Nachweisse?

Entweder waren die „Geheilten“ vorher nicht krank,
oder sie wurden nicht wirklich gesund.

Wie sonst liesse sich das unterlassene Engagement in Bezug auf ärztliche Zeugnisse erklären?

==========================================

Heilung ist eine Show geworden, um der Langeweile zu entfliehen.
Prediger wetteifern um den höchtsten Headcount.

Jesus ist längst in den Hintergrund gerückt, denn HEILUNG ist unser Goldenes Kalb geworden.