Liebe

Falsch: Liebe ist nicht käuflich.

Vielleicht wünscht sich der Freier Zuneigung und Liebe. Er erhält für sein Geld aber nur Körperliches.  In einer Szene vom Film Pretty Woman wird sagt, dass die Frauen ihre Freier nicht küssen sollen. Der Kuss als Zeichen von Liebe und Zuneigung. Dies bekommen die Freier nicht. Die Freier bezahlen nur für körperliches.

Dein Pastor verspricht dir Gottes reichen Segen, belegt, untermauert und begründet  mit vielen Bibelstellen.

Doch was bekommst du?
Du bekommst einen Dank mit Handschlag, dass sich die Gemeinde nun den lang erträumten MegaBeamer kaufen kann.

Ist denn die MegaTechnik mit dem Segen Gottes gleich zu setzten?

Der Freier will Liebe und bekommt nur körperliches.
Der Zehntenzahler will Gottes Segen und bekommt nur eine audiovisuelle Show.

Damit wird die Gemeinde genauso ein Tempel des Konsums, ebenso  wie Mediamarkt, Interdiscount und Saturn es bereits sind!

Und der Segen Gottes ist irgendwo anders, wo man ihn wegen der Mega lauten Beschallung nicht findet oder hört.

Merke: Liebe ist nicht käuflich. Und Segen ist auch nicht käuflich, denn  Gott ist nicht korrupt!